©  from CotonOfHappyness   Frank u. Melanie Ulbricht   Schubertstrasse 10   50226 Frechen   Tel  02234  9793468

Unser C-Wurf erblickte am 04. September 2016 das Licht der Welt

 Die ersten Wochen

Wir haben ja schon lange nichts mehr von uns hören lassen. Das ist einerseits der Arbeit in die Schuhe zu schieben, andererseits dem schönen Wetter. Seit gut 10 Tagen haben wir wieder einen neuen Wurf. Bevor ich Euch allerdings darüber erzähle, erst nochmal ein wenig über die letzten Woche/Tage mit dem B-Wurf. Wir sind wirklich überglücklich mit den neuen Besitzern der Kleinen und ich glaube die Welpen auch mit ihnen. Bax aka Bruno war auch mal für einen Tag bei uns zu Besuch. Er hat sich dem Rudel wieder perfekt angepasst. Allerdings hat man auch gesehen wie sehr sich beide (Hund und Mensch) beim Wiedersehen gefreut haben. Auch Barnes, Bruno und Bailey haben sich prächtig entwickelt. Die neuen Eltern der Babys haben alle Händevoll mit der Erziehung zu tun. Aber das Feedback ist durchweg positiv und die Bilder sprechen für sich.
Nun aber zum aktuellen C-Wurf. Carlos, Clyde, Coco und Cleo haben in der Nacht vom 03.09. auf dem 04.09. das Licht der Welt erblickt. Tiffy hat es nicht sonderlich spannennt gemacht und in halbstündigen Abständen die Babys in der Wurfbox zu Welt gebracht. Alle mit einem Geburtsgewicht um 200 g. Cleo bringt sogar Farbe mit. Alle anderen sind schneeweiß. Auch bei diesem Wurf sind die Kleinen sehr ausgeglichen, schlafen und trinken viel. Tiffy ist eine sehr instinktsichere Mutter und lässt ihre Babys nicht aus den Augen. Die ersten zwei Tage hatten wir Not, sie überhaupt in den Garten zu locken. Wenn wir es dann geschafft hatten, dauerte es keine 30 Sekunden, sie machte ihr Geschäft und flitzte sofort wieder in die Wurfbox. An den kleinen Näschen und Öhrchen der Babys kommt schon das schwarze Pigment durch. In den nächsten Tagen werden sich dann wohl auch die Augen öffnen. Es ist so schö, wenn die Kleinen dich das erste Mal ‚ansehen‘!  Auch Frank macht seinen Job wieder vorbildlich und kümmert sich rührend um Mutter und Kinder. Nun genug von uns. Jetzt lassen wir wieder die Bilder sprechen.
Carlos, Clyde, Coco und Cleo sind aktuell 7 wochen alt.
©  from CotonOfHappyness   Frank u. Melanie Ulbricht   Schubertstrasse 10   50226 Frechen   Tel  02234  9793468

Unser C-Wurf erblickte am 04. September 2016 das Licht der Welt

 Die ersten Wochen

Wir haben ja schon lange nichts mehr von uns hören lassen. Das ist einerseits der Arbeit in die Schuhe zu schieben, andererseits dem schönen Wetter. Seit gut 10 Tagen haben wir wieder einen neuen Wurf. Bevor ich Euch allerdings darüber erzähle, erst nochmal ein wenig über die letzten Woche/Tage mit dem B-Wurf. Wir sind wirklich überglücklich mit den neuen Besitzern der Kleinen und ich glaube die Welpen auch mit ihnen. Bax aka Bruno war auch mal für einen Tag bei uns zu Besuch. Er hat sich dem Rudel wieder perfekt angepasst. Allerdings hat man auch gesehen wie sehr sich beide (Hund und Mensch) beim Wiedersehen gefreut haben. Auch Barnes, Bruno und Bailey haben sich prächtig entwickelt. Die neuen Eltern der Babys haben alle Händevoll mit der Erziehung zu tun. Aber das Feedback ist durchweg positiv und die Bilder sprechen für sich.
Nun aber zum aktuellen C-Wurf. Carlos, Clyde, Coco und Cleo haben in der Nacht vom 03.09. auf dem 04.09. das Licht der Welt erblickt. Tiffy hat es nicht sonderlich spannennt gemacht und in halbstündigen Abständen die Babys in der Wurfbox zu Welt gebracht. Alle mit einem Geburtsgewicht um 200 g. Cleo bringt sogar Farbe mit. Alle anderen sind schneeweiß. Auch bei diesem Wurf sind die Kleinen sehr ausgeglichen, schlafen und trinken viel. Tiffy ist eine sehr instinktsichere Mutter und lässt ihre Babys nicht aus den Augen. Die ersten zwei Tage hatten wir Not, sie überhaupt in den Garten zu locken. Wenn wir es dann geschafft hatten, dauerte es keine 30 Sekunden, sie machte ihr Geschäft und flitzte sofort wieder in die Wurfbox. An den kleinen Näschen und Öhrchen der Babys kommt schon das schwarze Pigment durch. In den nächsten Tagen werden sich dann wohl auch die Augen öffnen. Es ist so schö, wenn die Kleinen dich das erste Mal ‚ansehen‘!  Auch Frank macht seinen Job wieder vorbildlich und kümmert sich rührend um Mutter und Kinder. Nun genug von uns. Jetzt lassen wir wieder die Bilder sprechen.